Schlagzeilen


Jetzt nach Annentag wird der Bereich Annen Apotheke - Sparkasse - Optik Scheidt
erneut wegen Umbau der Strasse vom 14. - 29.08. gesperrt!


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Bei strahlendem Wetter und angenehmen Temperaturen ging der Hembser
3-Dörfer-Lauf an den Start! Etwa 500 Läufer versammelten sich und
gaben ihr Bestes:

Ergebnisse der einzelnen Läufe:


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Der Bezirksausschuss und einige Interessierte
haben sich an der Mariengrotte in Beller getroffen,
um über den weiteren Verbleib der schönen Anlage
zu beraten. Nach einer gemeinsamen Begehung zum
Friedhof, kamen alle zu dem Entschluss, dass dort
ein würdiger Platz für die Grotte ist.



Da im Vorfeld die Stadt Brakel schon ihr okay für einen solchen Umzug gegeben hat,
kann jetzt zeitnah mit den Umzugs-Arbeiten begonnen werden!


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


In den Ferien bietet der Schießverein Beller ein Schnupper-Schießen
am Beller Schießstand an. Nähere Informationen dazu im aktuellen Ferienprogramm
oder Donnerstags Abends direkt am Schießstand in Beller!

Auch in diesem Jahr konnten wieder
viele Schützen für besondere
Leistungen beim Pokalschießen
geehrt werden.



Und die Mitglieder des Beller Schießvereins Christoph Held, Hermann und Michael Vauth
sind sogar Vize-Landesmeister in Dortmund geworden! Gratulation!!!



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Am Wochenende nach Pfingsten feierte Istrup sein traditionelles Schützenfest



Im Vorfeld haben viele fleiße Hände geholfen, alles herzurichten und zu schmücken:







Schon am Samstag machten sich die Hofdamen in festlichen Kleidern auf den Weg,
um bei toller Musik und bester Stimmung zu feiern!



Am Sonntag fand das Fest dann seinen Höhepunkt:


Die Familie ist angereist,
um die adlige Gesellschaft
zu unterstützen und zu bejubeln!





Hurra! Alles hat gut geklappt und das Wetter war genau richtig!

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Auch Hembsen kann auf ein schönes
Schützenfest im Juni zurückschauen!











.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

In Erkeln errang der Oberst Thomas Behler die Königswürde
und regierte zusammen mit seiner Frau Maria.


Im Hofstaat wird das Königspaar:
- Monika & Elmar Behler
- Ulla & Raimund Giefers
- Elke & Ansgar Kleibrink
- Marion Deppe-Kleibrink & Jörg Kleibrink
- Sigrid Neitmann & Markus Schürmann
- Sigrid & Franz Rehrmann und
- Brigitte & Klaus Zimmermann





.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Beim großen Jubiläums-Schützenfest
in Brakel trafen sich dann alle
nochmal, um gemeinsam mit vielen
Königspaaren, Hofstaaten,
Musikkapellen und Schützen
durch die geschmückte Stadt zu ziehen
und dem Brakeler König und den Honoratioren
die Ehre zu erweisen!







Den Abschluss der Schützenfest-Saison bildet dann Beller
mit seinem Schützenfest vom 2. - 4. September!



Adjudant Karsten Happe, Königspaar 2017 Lisa und David Mausbach und Oberst Dirk Kaufmann

Noch mehr Fotos zum Königschießen!


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Baderegeln der DLRG


Die DLRG gibt zu Beginn der Outdoor-Badesaison wichtige Baderegeln heraus:
z.B.:
* Vor dem Baden langsam abkühlen!
* Nicht in unbekannte Gewässer springen!
* Nicht die eigenen Kräfte überschätzen!
* Nicht in der Nähe von Schiffen und Booten schwimmen!
* Bei Gewitter das Wasser sofort verlassen!

Weitere Baderegeln


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Wahlergebnisse Beller

(alle Angaben ohne Gewähr!)

Partei:

Erststimme:

Zweitstimme:

SPD

14

15

CDU

80

75

Grünen

1

2

FDP

7

8

Piraten

2

1

Linke

1

1

AFD

6

8

ÖDP

-

1




-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Blutspendetermin und Spenderehrung


Ende Dezember 2016 trafen sich die Helferinnen des Blutspende-Teams Beller und
einige Spender in der Gaststätte "Zum Herzog", um in gemütlicher Runde
besonders eifrige Spender zu ehren!
Helmut Sprenger (Ortsvorsitzender des DRK) und Elisabeth Weinreich (Blutspendebeauftragte Beller)
bedankten sich bei allen Anwesenden und verteilten Urkunden und Anstecknadeln.
Außerdem bekamen die Geehrten einen Gutschein der Werbegemeinschaft Brakel.

Geehrt wurden:
Für 25 Spenden:
Annegret Lahme, Alexander Frewer (nicht anwesend)

Für 50 Spenden:
Maik Ellebrecht, Dirk Kaufmann

Für 75 Spenden: Ingunde Opitz

Franz Fromme konnte sogar für 100 Spenden geehrt werden!!!




Seitdem die Blutspendeaktion ab 2014 in Beller durchgeführt wird, konnten bei den insgesamt 12 Spendenterminen
760 Blutkonserven für Menschen in Notsituationen entnommen werden! Das ist eine tolle, bemerkenswerte Leistung!
Im Einzelnen heißt das für das vergangene Jahr 2016:
im Januar 70 Spenden
im Mai 77 Spenden
im August 74 Spenden und
im Oktober 52
Herzlichen Dank an alle!!!

Auch der Termin im Januar 2017 war wieder ein Erfolg und Frau Weinreich hofft auch zukünftig
auf viele treue Spender und auch Erstspender, die zum Aderlass bereit sind!
Die weiteren Termine 2017:
- 08. Mai 17
- 31. Juni 17
- 16. Oktober 17

Wir sehen uns ;-)


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Brückenerneuerung in Beller


In der Presse war zu lesen, dass die Anwohner der Nethe in Beller und Erkeln
immer noch verunsichert sind, welchen Weg das Wasser bei Überschwemmung
nach der Umgestaltung der Nethebrücke und der angrenzenden Strasse nehmen wird!
Die "alteingesessenen" Belleraner wissen, das bei Überschwemmung das Wasser nicht
von der Furt unter der neu gestaltenten Brücke kommt,



sondern vom Damm und
dann durch die Imflüte!




Welchen Weg das Wasser nun zukünftig nehmen wird, muss die Erfahrung zeigen...


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Dorffest in Beller - September 2016


Beller stellt sich vor:



Anfang September versammelten sich die Bürger aus Beller im Mittelpunkt des Dorfes,
um ein paar nette Stunden bei Kaffee und Kuchen und netten Gesprächen zu verbringen.






So wohl drinnen, wie auch draußen war für Spass und Kurzweile gesorgt:





-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Blutspenden in Beller



Auch die Sommerferien hielten die treuen Blutspender nicht vom Aderlass ab;
alle, die nicht jetzt gerade auf Reisen unterwegs sind, kamen ganz selbstverständlich
auch zum Blutspendetermin Anfang August.
So konnten Elisabeth Weinreich und ihr Team hoch erfreut 74 Spender und 2 Erstspender
willkommen heißen und nach dem Spenden mit leckeren Speisen und erfrischenden Getränken verwöhnen!
Sehr löblich, dass die Spender diese wichtigen Termine fest in ihren Kalendern vermerkt haben!!!

Das nächste Blutspenden in Beller findet am 31. Oktober 2016 statt!


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


3-Dörfer-Lauf in Hembsen



Auch in diesem Jahr konnte der TUS 13 Hembsen wieder eine Steigerung der Anmeldezahlen für den
3-Dörfer-Lauf 2016 verbuchen. 450(!) Läufer machten sich auf den Weg und drehten bei idealem
Laufwetter ihre Runde!

Auch eine Gruppe vom
TUS Istrup ging an den Start.



Unsere Familie wurde durch Sandra und Timo Schilling aus Bad Lippspringe vertreten:



Diese Gruppe ist Richtung
Hakestal auf dem Weg.
Andere über den Roten Busch nach Erkeln.



Entlang des Weges stehen die Zuschauer bereit,
um die Läufer anzufeuern und aufzumuntern!


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Wir erinnern uns aber auch gerne an das Schützenfest im Juni 2015
Einige ehemalige Könige und Königinnen konnten während des Kommersabends geehrt werden,
aber auch "Hausbesuche" waren möglich... ;-)

Franz Wiedemeier,
der König von 1965 und
seine damalige Königin
Christel Pahn
bekamen ein Ständchen und
anschließend Orden, Urkunde
und Blumenstrauß überreicht!









Prost, wieder eine Ehrung geschafft!




.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Verabschiedung von Pastor Städter in Brakel



von links nach rechts: Gemeindereferentin Yvonne Engemann, Pfarrer Wilhelm Koch, Pastor Städter, Pfarrsekretärin Sabine Grawe
(Foto entnommen aus der Westfalen-Blatt Zeitung vom 29.01.2016)



Am 31. Januar 2016 wurde Pastor Christian Städter in einer feierlichen Dankmesse
in der St. Michael Kirche Brakel aus dem Pastoralen Raum Brakeler Land verabschiedet!

30 Messdiener/innen(!), die Kirchenband, viele Ehrenamtliche des PGRs und KVs, das "Rentnerteam"
und nicht zuletzt viele Gläubige und Weggefährten von Pastor Städter hatten sich in der
festlich geschmückten Michaels Kirche in Brakel versammelt, um den sehr beliebten Pastor zu verabschieden.
Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt, was die große Wertschätzung
seitens der Gläubigen zum Ausdruck brachte.
Nach der Hl. Messe hatten alle bei einem Empfang im Pfarrzentrum noch die Gelegenheit,
sich ganz persönlich von ihm zu verabschieden.

Vor viereinhalb Jahren hatte der junge Vikar seine Stelle in Brakel angetreten und in den
folgenden Jahren maßgeblich an den Veränderungen in unseren Gemeinden und dem Zusammenschluß der
Pastorverbünde "Brakeler Land" und "Nethegau" mitgewirkt.

Auch in unserer Gemeinde St. Joseph Beller hat er die ein oder andere feierliche Messe
zu unterschiedlichsten Anlässen zelebriert:


Neuaufnahme der Messdiener 11.2015 / Sternsinger-Gottesdienst 01.2016

Nun hat Pastor Städter seinen Dienst als Spiritual im Priesterseminar in Paderborn angetreten.
Für diese sehr ehrenvolle, aber wohl auch nicht einfache Aufgabe wünschen wir ihm
alles, alles Gute, die nötige Kraft und Ausdauer und Gottes Segen.

Noch mehr Infos über unsere Kirche



-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Beller von oben:



Hohlstrasse:


Der Kameramann:


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Ehrung der Blutspende-Jubilare 2015

Schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und
auch die letzte Blutspende-Aktion 2015 in Beller ist bestens verlaufen.
Rückblickend konnte Frau Weinreich feststellen, dass sich die Spender sehr
gut an die neue Spendensituation in einem Spendenbus gewöhnt haben!
So konnte das Team in Beller sogar einen leichten Anstieg der Spenderzahlen
verbuchen, was als gutes Zeichen gewertet werden kann - die Spender fühlen sich
in Beller allem Anschein nach wohl!
2014 fanden 295 Freiwillige den Weg zum Aderlaß (davon 12 Erstspender) und
2015 sogar 327 Spender (mit 13 Erstspendern). Darauf können alle mit Recht stolz sein.

Den diesjährigen Abschluss bildete das gemeinsame Essen der Helferinnen und der Jubilare
am 20.11.15 in der Gaststätte "Zum Herzog" in Hembsen.
Geehrt werden konnten:
Für 25 Spenden - Roswitha Tegethoff, Susanne Krömeke und Jörg Prachtel
Für 50 Spenden - Thomas Groppe, Johannes Groppe, Michael Menne und Birgit Breker
Für 75 Spenden - Willi Dreier, Karl Breker und Herbert Bost
Sogar 100 Spenden schaffte bis jetzt Franz Josef Lippemeier!



(auf dem Bild fehlen: Sus. Krömeke, Jörg Prachtel und Birgit Breker)
Nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Spender!!!



Blutspenden in Beller


Elisabeth Weinreich und ihr Team freuen sich, dass trotz derzeitiger Erkältungswelle,
sich wieder viele Spender durch den stürmischen Wind aufgemacht haben, um den
wichtigen Lebenssaft zur Verfügung zu stellen!
63 Blutkonserven konnten entnommen werden, 2 auch von Neuspendern.

Frau Weinreich und ihre fleißigen Helfer/innen danken noch mal allen Spendern recht herzlich
und weisen schon jetzt auf die Blutspende-Termine 2016 hin:
* 25. Januar 2016!
* 23. Mai 2016
* 01. August 2016 (früh genug VOR Annentag!)
* 31. Oktober 2016

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Ein Dorfmittelpunkt von Hembsen hat sich total verändert:
Eine alte Bäckerei ist abgerissen worden und hat einer modernen Terrassenanlage Platz gemacht!
Früher ---------------------------------------> Dienstag(25.08.15:


jetzt:


Schritt für Schritt...



Auch die Ansicht vom Graben aus
wird sich komplett verändern.



Donnerstag, 27.08.15
Von dem Haus ist fast nichts mehr zu sehen!





Freitag:





Eine sehr gelungene Neugestaltung
der frei gewordenen Fläche!



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Immer wieder was Neues!!!



2000 BSE Rinderwahn
2002 Acrylamid bei zu heißen Pommes
2004 Nematoden im Fisch
2014 Geflügelskandal bei Puten und Hühnern
2015 Und jetzt??? Krebs durch geräucherte Wurst und Fleisch

Was soll man dazu sagen?

Der g'schundene Bauer, der fragt sich doch heut:
Wie g'sundheitsbewusst so leben die Leut.
Sie rauchen und saufen und mancher gar kifft
und suchen ausschließlich im Essen das Gift!


(Paul Meier - entnommen aus TOP AGRAR 2.14)



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Schützenball in Beller


Viele Belleraner, Gäste aus den umliegenden Orten und auch aus Brakel
fanden sich am Samstag in der Gemeindehalle in Beller ein,
um den diesjährigen Schützenball mit zu feiern.

Obwohl in diesem Jahr kein Schützenbruder die Königswürde erungen hatte,
war die Stimmung der Anwesenden hervorragend und viele ließen sich von der
Tanzkapelle "LIVE" zu einem schwungvollen Tänzchen mitreißen!

Gabriele Büse würde geehrt,
weil sie vor 40 Jahren die
Schützenkönigin von Beller war und
Maria und Hartmut Stork marschierten
vor 25 Jahren mit ihrem Hofstaat
durch die geschmückte Gemeinde!
Herzlichen Glückwunsch!!!



Damals war's:



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Blutspendetermin in Beller


Trotz tropischer Temperaturen und Erntezeit kamen wieder über 80 Spender
aus Beller/Hembsen/Erkeln und Umgebung zum Blutspendetermin nach Beller!
Erfreulicher Weise sind die Blutspendetermine zu einem festen Bestandteil
vieler Terminkalender geworden, damit diese gute Sache regelmäßig unterstützt werden kann.

Das Blutspendeteam aus Bad Salzuflen
und die Helferinnen aus Beller bemühten sich,
den Besuchern im klimatisierten Spendenbus
und auch den Aufenthalt in der Halle
so angenehm wie möglich zu machen!



Herzlichen Dank an alle Spender und Helfer!
Schon jetzt wird auf den letzten Termin für dieses Jahr in Beller, den 09. November hingewiesen!


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Riesenbärenklau


Zur Zeit wird wieder vor Berührungen mit der Riesenbärenklau-Pflanze gewarnt!
Nähere Informationen dazu unter:
Riesenbärenklau

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

3-Dörfer-Lauf in Hembsen



Wo wollen die bloß alle hin;
es werden immer mehr...







.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-




Das alte Königspaar Peter Altmiks und Andrea Insel verabschiedete sich mit einer besonderen Aktion!
Der Schützenverein Hembsen war zu Besuch in Berlin:



Impressionen 1

Impressionen 2

... Viele konnten das super sonnige Wochenende bei den verschiedensten Veranstaltungen genießen,
oder einfach in Ruhe im eigenen Garten zusammen sitzen.



Der (die) ein oder andere
brauchte sogar schon eine
Abkühlung!




.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-




Erster Blutspendetermin in Beller 2015 war sehr erfolgreich!


Nach kleinen Umbauarbeiten an der Einfahrt
zur Gemeindehalle Beller, konnte der LKW
des DRK-Teams nun problemlos bis vor das
Spendelokal durchfahren,
so dass die Spender keine langen Wege mehr
zwischen Arztkabine, Spendenbetten und Büfett
zurück legen mussten!



Die Leiterin des Helferteams in Beller,
Elisabeth Weinreich, ging gleich mit gutem Beispiel
voran und schritt als eine der 1. zum Aderlass!



Auch Andere, die kurz überlegt hatten, was man bei diesem ungemütlichen Wetter
unternehmen könnte, haben sich für die gute Sache entschieden und gingen zum Blutspenden.
Durch diese soziale Einstellung konnte das Team fast 100 Spender begrüßen,
davon sogar 6 Erstspender!!!
So scheinen auch die zukünftigen Termine gesichert zu sein - der Nachwuchs ist mit dabei!

Allen Spendern und Helfern herzlichen Dank!

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Damals in Beller


Vor 10 Jahren war Beller die Schlagzeile (oder die Extra-Seite) im Bad Driburger Kurier!
Es gab eine interessante Reportage über den idyllischen Ort an der Nethe:





Einiges ist geblieben, manches hat sich verändert, anderes ist neu hinzugekommen...!
Vielleicht ist Beller mal wieder eine Reportage in einer Zeitung wert?


Artikel entnommen aus dem "Bad Driburger Kurier Nr. 153 vom 06. April 2005, Seite 16


Blutspenden in Beller

Nachdem die Termine für 2014 in Beller gut verlaufen sind, trafen sich
jetzt alle Helfer und einige besonders treue Blutspender in der Gaststätte "zum Herzog",
um bei einem kleinen Imbiss in gemütlicher Runde zusammen zu sitzen und sich auszutauschen.
In diesem netten Rahmen, wurden dann auch die Spender ausgezeichnet,
die immer wieder treu zum Aderlass kommen.

Elisabeth Weinreich (Leiterin der Aktion in Beller)
Helmut Springer (Vorsitzender des DRK-Brakel)
Sabine Grewe ( 75 Spenden), Dennis Groppe,
Martin Osterloh und Peter Schübeler ( 50 Spenden).



Auch Johannes Krömeke,
der erst noch einen anderen Termin hatte,
wurde für 75maligen Aderlass geehrt.


Auf den Bildern fehlt Ludger Giefers, der für 25 Spenden geehrt wurde.

Anfang Oktober wurde auch der 4. Blutspende-Termin in Beller mit Bravour durchgeführt!
Nun finden diese Termine also schon seit einem Jahr in Beller statt und rückblickend
kann man feststellen, dass die Spender/innen die neuen Örtlichkeiten sehr gut angenommen haben!
Nach wie vor ist die Resonanz aus unseren Gemeinden Beller, Hembsen und Erkeln lobenswert gross
und es hat durch den Umzug von Hembsen nach Beller keine Verluste der Spendenzahlen gegeben!
Der Ablauf der einzelnen Schritte beim Blutspenden hat sich bestens eingespielt und
alle haben sich gut an die neuen Lokalitäten gewöhnt.



So kann das neue Helferteam auf gelungene Termine zurückblicken und freut sich schon auf die
4 Möglichkeiten zum Aderlass im kommenden Jahr 2015!
Die Termine finden wieder zu den gewohnten Zeiten von 16 - 20 Uhr an folgenden Tagen statt:
- 09. Februar 2015
- 18. Mai 2015
- 10. August 2015
- 09. November 2015

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Obwohl viele Blutspender die Nacht vor dem Termin am 14.07.2014 das Endspiel
der Fußball-WM geschaut hatten, überwanden sie den inneren Schweinehund und die Müdigkeit
und gingen zum Aderlaß, um diese gute Sache zu unterstützen.
Dadurch konnte das Blutspende-Team Beller auch dieses Mal wieder viele Blutkonserven zusammenstellen.
Herzlichen Dank an alle Spender und Helfer!!!
Der nächste Spende-Termin in Beller wird am 06. Oktober angeboten. "Man sieht sich!"

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.



Sturm über Düsseldorf und Neuss!


Wie ja in Presse und Fersehn zu lesen und hören war, hat der Sturm
in der Nacht zum Dienstag(10.06.14) besonders das Rheinland und Ruhrgebiet getroffen.
Auch Michaela's und Bernd's Grundstück wurde hart getroffen:

Der kleine Gemüsegarten
nachdem die "schwarze Wand"
vorüber gezogen war!




Der Hühnerhof mit dem wenige Wochen alten Hühnerhaus.

Ein Zimmer im Krankenhaus,
das mit Patienten belegt war,
als der Baum hinein krachte!!!



Da haben wir in Beller und Umgebung wirklich wieder großes Glück gehabt!!!

So nach und nach kommt bei Michaela und Bernd alles wieder ins Lot.
Heute bekommen die restlichen Hühner, die die Sturmattacke überlebet haben,
wieder ein festes Dach über den Kopf, so dass sie sich Abends wieder wie gewohnt zur Ruhe begeben können.
Ein Problem sind nach wie vor die vielen abgebrochenen oder angeknacksten dicken Äste, die noch
oben in den Bäumen entlang der Straßen und Radwege hängen und plötzlich bei kleinen
Windböen herunter fallen! Da haben die Landschaftsgärtner noch viel zu tun!

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Erste Frühlingsboten



Durch die milden Temperaturen sind schon viele
Büsche und Frühlingsblumen erblüht, so dass die Hummeln und auch
andere Insekten einen reichgedeckten Tisch vorfinden.
Dies freut dann auch die Vögel, die schon auf die nächste Frischfleisch-Lieferung lauern!



Auch die Katze liebt es,
sich schon im März in der Sonne zu aalen.



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.



Da Michaela und Bernd wissen, das wir auch an neuen und exotischen Rassen interessiert sind,
haben sie uns ein Kiwi-Ei zum Ausbrüten mitgebracht! ;-)

1. Schritt:
Ei in Wasser legen und abwarten.
(Samstag mittag)



Oh, es tut sich was.
Der Kiwi beginnt zu schlüpfen!
(Sonntag morgen)




( Sonntag abend ) ---------------------------------> ( Montag morgen )


Montag abend

Ich denke, nun ist unser Kiwi komplett geschlüpft. Bevor er womöglich ertrinkt,
wird er in ein trockenes Nest umziehen.




Jetzt die Blutspende-Aktion in Beller!!!



Viele Blutspender aus Beller, aber auch aus den benachbarten Gemeinden,
fanden den Weg in die Gemeindehalle zum Aderlass.
Einige kamen sicher aus Neugier, aber viele wohl auch, um die gute Aktion zu unterstützen!
Die vorherrschende Meinung ist: "Gut, dass sich ein neuer Spendenort und besonders auch ein
neues Team gefunden hat, damit diese sehr sinnvolle Sache weitergeführt werden kann!!!"

Elisabeth Weinreich bedankt sich auch im Namen der DRK-Helferinnen ganz herzlich bei den Spendern
für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich schon jetzt, auch beim nächsten Termin
wieder möglichst viele Spender begrüßen zu können.
Die nächsten Blutspendetermine in Beller werden stattfinden am:
- 07. April 2014
- 14. Juli 2014
- 13. Oktober 2014
Alle Termine sind aktuell zu finden unter der Rubrik:
Ortstermine 2014 dieser Homepage.


Das Team steht auch für die nächste Blutspende-Aktion bereit!

Die Blutspende-Ehrungen für das gesamte Jahr 2014 werden Ende des Jahres im Rahmen
einer kleinen Feierstunde vom Vorsitzenden Helmut Springer durchgeführt.
Über den genauen Termin werden alle Betroffenen rechtzeitig informiert.


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Blutspende-Aktion in Hembsen - September 2013


Wie gewohnt machten sich auch bei dem letzten Blutspendetermin
in Hembsen wieder viele freiwillige Spender auf den Weg,
um ihr Blut für die gute Sache zur Verfügung zu stellen!
Bei diesem Termin verabschiedete sich der Blutspendedienst Münster
von Maria Wiedemeier und damit auch von Hembsen.

Nachdem Maria Wiedemeier vor 35 Jahren die Leitung der Blutspendetermine
von Maria Scheele übernommen hatte, die zu der Zeit noch in der Grundschule Hembsen durchgeführt wurden,
geht sie nun selbst in den verdienten Ruhestand.
Ab Januar 2014 werden die Blutspendeaktionen für unsere Gemeinden
in der Gemeindehalle Beller unter der Leitung von Elisabeth Weinreich stattfinden.

Auch das langjährige Team der Leiterin der Ortsgruppe Hembsen verabschiedet sich
bei dem September-Termin von der ehrenamtlichen Arbeit beim DRK.

Auf dem Bild fehlen:
Elisabeth Schmalzbauer,
Marlies Frischemeier,
Marei Hanecke,
Nicole Muhr und
Sandra Müller



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Auch wenn der letzte Winter nicht besonders schneereich und nass war,
kann es im Frühjahr immer mal wieder zu Überschwemmungen kommen.
Passend dazu gibt es die neuen Überschwemmungskarten vom Land NRW.
Überschwemmungsgebiete in unserer Nähe findet man unter:
Flüsse in unserer Nähe

Auch für unser Gebiet an der Nethe gibt es "rote Zonen"!
Die entsprechende Karte kann runtergeladen werden unter: www.flussgebiete.nrw.de

Hoffen wir aber, dass wir von extremen Wetterlagen und Überschwemmungen verschont bleiben
und eine schöne Herbst- und Winterzeit verleben können.


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Messdiener-Ausflug zur Walderlebnisschule in Modexen (Stadtwald Brakel)



Am 18. Oktober machten sich die Messdiener/innen aus Hembsen und Beller
bei strahlend blauem Himmel auf den Weg zur Walderlebnisschule in Modexen.
Dort wurde die Gruppe von
Jäger Christoph Johlen, der in der
Waldschule ehrenamtlich zu den
Helfern gehört, begrüßt.



Zuerst gab es einige Erklärungen
zu den heimischen Tieren hier in
unseren Wäldern...




... und dann ging es draußen
auf dem Wald-Lehrpfad weiter.
Dort erklärte Christoph den "Minis"
einige interessante Dinge, die
man so beim Durchwandern
nicht gleich auf Anhieb erkennt.




z.B. ein Insektenhotel u. Aussichtsstöcke für Greifvögel oder die Frage:"Wieviel Wasser braucht ein Baum am Tag?"

Nach der interessanten Wanderung und
dem Bauen von Holz-Tipis und vielem
spannenden mehr, konnten sich dann
alle um das Lagerfeuer setzen und bei
Stockbrot und Würstchen erholen.
Zum Abschluss wurde der Nachmittag noch
mit einem Amerikaner für jeden versüßt.





Einige der Kinder waren sich sicher, dass sie nochmal mit Eltern oder Freunden
zur Walderlebnisschule kommen, um einige schöne Stunden im heimischen Wald zu verbringen.

Informationen zur Walderlebnisschule

Rezepte für Stockbrot und Amerikaner


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Umgestaltung und Dorffest in Beller!



Bei bestem "Dorffest-Wetter" trafen sich viele Beller Bürger und Bekannte aus den
umliegenden Orten, um an der Gemeindehalle einige unterhaltsame Stunden
bei netten Gesprächen zu verbringen.
Wie immer fand das köstliche Kuchenbüfett, das dieses Mal unter neuer Regie und
mit neuem Team durchgeführt wurde, sehr großen Zuspruch. Natürlich war auch
für leckere Köstlichkeiten vom Grill gesorgt. Für die musikalische Untermalung
sorgte die Blaskapelle aus Erkeln.
Besondere Highlights waren die Drehleiter der Feuerwehr und die Hüpfburg.

Einige Personen, die sich ehrenamtlich
für ihren Ort eingesetzt haben,
wurden im Rahmen des Dorffestes geehrt!



Rechtzeitig zum Fest waren auch die Umbauarbeiten der Beller Dorfstraße beendet,
so dass die Leute die neugestaltete Bushaltestelle in Augenschein nehmen konnten.






Es bleibt abzuwarten, wie sich die Verkehrs-Situation dadurch verändert!


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.



Der TUS 13 - Hembsen feierte seinen 100. Geburtstag!

Am Freitag ging es los mit dem 3-Dörfer-Lauf und am Samstag folgte
die wunderbare Gala in der Gemeindehalle.
Fotos unter derpartyfotograf.de

Sonntag, 21.07. ging es dann auf dem Sportplatz weiter.
Zuschauer, die trotz heißer Außentemperaturen nicht so recht in Schwung kamen,
wurden von den Cheerleadern der Mädchenturn-Gruppe in Stimmung gebracht!


Auch Ehrungen, die abends
bei der Gala nicht möglich waren,
wurden am Rande des Geschehens
noch nachgeholt!



Die Ergebnisse des 3-Dörfer-Laufs und der Fußballspiele unter:
TUS 13 Hembsen


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.



Berg- und Dorfpokalschießen in Beller



Viele Belleraner, aber auch Gäste aus anderen Orten waren der Einladung
des Schießvereins Beller gefolgt und verbrachten am 5. Mai einen schönen,
unterhaltsamen Tag auf dem Schießstand in Beller.
31 Mannschaften mit ingesamt 84 Schützen aus dem Kreis Höxter stellten ihr Können
beim 7. Bergpokal-Schießen unter Beweis. Ein sicheres Auge und eine ruhige Hand
waren gefragt, um beim Wetteifern um die Pokale in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole
erfolgreich zu sein. Parallel hierzu wurde auch die Entscheidung um den Dorfpokal ausgetragen.
Dabei nahmen 10 Mannschaften mit 30 Einzelschützen von Vereinen, Unternehmen und
Organisationen aus Beller den begehrten Wanderpokal ins Visier.
Hier die Ergebnisse des Dorfpokal-Schießens im Einzelnen:


Immer die aktuellen Schiessergebnisse und Neuigkeiten:
Homepage des Schiessvereins Beller


Foto und Bericht zur Verfügung gestellt von Hermann Vauth. - Herzlichen Dank.



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.



Schützenfest in Erkeln am 11.-13. Mai 2013


Wir freuen uns, dass das Erkeler Schützenfest so gut verlaufen ist
und das auch die Sonne ein Einsehen hatte und pünktlich zum Umzug
durch die Wolken hindurch schaute.

Glückwunsch an das Königspaar Maximilian Kleibrink und Lena Gehlen!



Begleitet wurde das Königspaar vom Hofstaat:
- Marina Schmitz & Nils Bröker


- Jana Löhr & Tim Lütkemeier


- Janine Meiß & Christopher Pöppe


- Magdalena Rehrmann & Brian Hartmann


- Maria Willeke & Simon Kleibrink


- Karolina Stamm & Ferdinand Fischer



Auch Laurenz Behler und Franka Kleibrink waren als Kinderkönigspaar dabei.



Weiße Schützenhosen jetzt wieder in Hembsen am Ochsenkamp 4 erhältlich!!!



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Wohin mit dem Elektroschrott?


Für die Wiederverwertung von Wertstoffen aus alten Bügeleisen, Eierkochern, Rasierern,
Kaffeemaschinen, Telefonen, PC-Zubören, Tastaturen... stehen jetzt auch in Brakel
Sammelcontainer am Jibi-Parkplatz, am Stadthallen-Parkplatz und in der Ringstr. 33 bereit!

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Änderungen im Vorstand der Schützengilde Beller!!!



Nach 30 Jahren Vorstandsarbeit in der Schützengilde Beller
hat Oberst Stefan Müller seinen Posten bei der diesjährigen Generalversammlung zur Verfügung gestellt.
Als neuer Oberst wurde Dirk Kaufmann gewählt.
Auch Adjudant Karl Beineke hat sich aus dem Vorstand verabschiedet.
Sein Nachfolger heißt Karsten Happe, zur Zeit auch amtierender König der Schützengilde Beller.
Karstens Posten als Fahnenbegleiter wird durch Sebastian Bolte neu besetzt.

Durch diese Veränderungen wird besonders auch der Nachwuchs in der Schützengilde
tatkräftig mit in die Vereinsarbeit einbezogen, was wieder mal "frischen Wind" und
neue Ideen in den Verein, aber auch ins Dorfleben bringen dürfte!

Wir wünsche den neuen, aber auch alten Vorstandsmitgliedern gute Zusammenarbeit und
weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen bei den Dorf- und Schützenfesten.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Für externe Links zu fremden Inhalten können wir trotz sorgfältiger
inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

©Kopieren, Weitergabe sowie Veröffentlichung – auch auszugsweise –
nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors
18.08.2011

Zurück zur Startseite